Technisches Denkmal und Museum Neue Mühle

Erfurt war einst ein Stadt der Wassermühlen. 1234 wird eine erste Mühle erwähnt aber wahrscheinlich gab es bereits ältere Mühlen. Die Mühlen waren unter anderem wichtig für den Gartenbau, für das Feuerlöschwesen in der Stadt, für die Färber, für die Herstellung von Nahrungsmitteln und für die Herstellung für Wald. Eine dieser vielen Mühlen – im Mittelalter sollen es 46 Mühlen gewesen sein- funktioniert noch heute und ist als Museum zu bestaunen. Hier erfährt der Besucher alles über die Funktionsweise der Mühlen und auch, wie Erfurt einst zu seinem Namen kam.

Verkehrsanbindung: Stadtbahn Haltestelle – Anger oder Fischmarkt

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Kontakt

Technisches Denkmal und Museum Neue Mühle
Schlösserstraße 25
99098 Erfurt
Tel.: 0361/ 6461095

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt: