Auf Klassenfahrt ins Weltall

Im November startete in der Bibliothek am Berliner Platz die Aktion „Virtuelle Klassenreisen mit Google Expeditions“ – ein gemeinsames Projekt von Stiftung Lesen und der Google Zukunftswerkstatt. Das Pilotprojekt, an dem sieben Bibliotheken in Deutschland teilnehmen, richtet sich besonders an Schüler der 3. bis 6. Klasse und natürlich auch an deren Lehrer.

Für die Teilnehmer liegen Smartphones bereit, die in Cardboards eingelegt und über ein Tablet gesteuert werden und mit 360 Grad-Bildern das Eintauchen in verschiedene Welten ermöglichen. Man kann sich zum Beispiel virtuell ins Weltall, zu den alten Ägyptern oder in den menschlichen Körper begeben. Ergänzt wird das Angebot mit Informationen zu den verschiedenen Themen sowie mit Aufgaben und Spielen.

Kontakt und Anmeldung

Für terminliche und organisatorische Absprachen steht Frau Stietz von der Bibliothek Berliner Platz der Stadt- und Regionalbibliothek unter der Rufnummer 0361 655-1588 gerne zur Verfügung.